null

Psychosomatische Grundversorgung

praxis_goettsch-2_psychosomathische_grundversorgung

Mit Psychosomatik (altgriechisch psyche für Atem, Hauch und Seele und soma für Körper, Leib und Leben) wird in der Medizin die Betrachtungsweise und Lehre bezeichnet,

bei der Zusammenhänge zwischen körperlichen und emotional-seelischen Ebenen gemeinsam erarbeitet und behandelt werden.
Als somatoforme Störungen werden körperliche Beschwerden bezeichnet, die sich nicht oder nicht hinreichend auf eine organische Erkrankung zurückführen lassen. Dabei stehen neben Allgemeinsymptomen wie Müdigkeit und Erschöpfung Schmerzsyndrome an vorderster Stelle, gefolgt von Herz-Kreislauf-Beschwerden, aber auch Magen-Darm-Beschwerden.

In unserer Praxis gewährleisten wir eine Grundversorgung dieser Erkrankungen. Begleitend zur psychovegetativen Stabilisierung hat sich die NADA- Ohrakupunktur bewährt.

Kontakt

Bei Fragen über uns oder unsere Behandlungen können Sie uns gerne kontaktieren.

Nachricht sendenleeren